Willkommen bei HERZ statt HETZE NOK

Wir treten mit HERZ statt HETZE im Neckar-Odenwald-Kreis für eine offene Gesellschaft ein. Für Menschen, für Toleranz, für Freiheit und Demokratie.

Wir stellen uns gegen Menschenfeindlichkeit und Ausgrenzung.

Wir planen Projekte und Veranstaltungen. Wir organiseren Proteste und stärken durch Aufklärung.

"Alles was das Böse benötigt, 
um zu triumphieren, 
ist das Schweigen der Mehrheit"
Kofi Annan

Politik für alle – Unsere Strategie gegen die Rechtspopulisten in den Parlamenten

Fr., 26.10.2018 um 19:00 Uhr

Hotel Prinz Carl, Hochstadtstr. 1, 74722 Buchen

Herz statt Hetze NOK ist es zusammen mit der SPD Buchen gelungen, den Bundestagsabgeordneten Lars Castellucci nach Buchen zu holen. In seinem Vortrag mit dem Thema :“Politik für alle – Unsere Strategie gegen die Rechtspopulisten in den Parlamenten“ wird er, zusammen mit Dorothee Schlegel, sich speziell dem Umgang mit der AfD im Plenum widmen. Wir würden uns freuen, wenn ihr euch Zeit nehmt und die Veranstaltung zu einem Erfolg machen würdet. Der Eintritt ist frei.

School’s-Out-Party

Im Leben von Schulkindern ist es einer der schönsten Tage des Jahres: Der letzte Schultag vor den großen Ferien. Das musste gefeiert werden und zwar am besten bei der School´s out Party, zu der die Stadt Buchen und die Polizei Buchen vor allem Kinder und Jugendliche aller 5. bis 10. Klassen aus dem Stadtgebiet in die Mehrzweckhalle Hainstadt einluden. Wir waren mit einem Info-Stand und einer kleiner Mitmach-Aktion dabei.

„Ist die AfD eine ganz normale Partei“, Vortrag und Diskussion mit Anna Hunger

Ist die AfD eine ganz normale Partei?

Zu dieser Fragestellung wurde die Redakteurin Anna Hunger von der Online-Wochenzeitung KONTEXT (externer Link), welche auch der taz beigelegt wird, im Restaurant Lamm in Mosbach eingeladen. Sie hat Kulturwissenschaft und Kunstgeschichte studiert und war freie Autorin für die Agentur Zeitspiegel. Heute ist sie eine feste Redakteurin bei KONTEXT.

Ergänzt wurden diese Ausführungen von Arno Huth von Mosbach gegen Rechts mit seinen Recherchen zu Dr. Christina Baum, der Landtagsabgeordneten der AfD im Wahlkreis Odenwald/Tauber. Es folgte noch ein kurzer Bericht von der Initiative HERZ statt HETZE Neckar-Odenwald-Kreis zur AfD im Kreis. Abschließend wurde eine Diskussionsrunde eröffnet, bei der zirka 50 Besucher anwesend waren.
„„Ist die AfD eine ganz normale Partei“, Vortrag und Diskussion mit Anna Hunger“ weiterlesen

Workshops

In Zeiten, in denen immer mehr die Menschlichkeit auf der Strecke bleibt und ausgegrenzt wird, haben wir uns von HERZ statt HETZE NOK dazu entschlossen, unser Angebot zu erweitert.

In Folge einer Workshop-Schulung durch das Demokratiezentrum Baden-Württemberg zu den Themen „da.gegen.rede – Hate Speech erkennen und Umgangsmöglichkeiten erlernen“ und „Die sind anders als wir! – Rassismus im Alltag“ kann das Team von HERZ statt HETZE NOK diese Workshops anbieten und z.B. an Schulen, in Vereinen und Unternehmen durchführen. Starten wollen wir hiermit im kommenden Jahr. Unterstützt wurde die Schulung durch die Stadt Buchen und die Caritas. Die ersten Workshops sind mit entsprechenden Kooperationspartnern in Planung. Jeder der 14 Teilnehmer erhielt zwei Zertifikate.

Weitere Informationen hierzu können in Kürze auf unserer Internetseite eingesehen werden. Anfragen zu den Workshops und deren Inhalte können ab sofort gestellt werden.

Nepal-Lauf, Aktiv-Nacht

Wir sind mitgelaufen beim Nepal-Lauf in Buchen für den Bau einer Schule in Nepal und haben dafür auch gespendet.
Danke dafür und danke auch für den schönen Abend.

Vortrag: „Ist die AfD eine ganz normale Partei?“

Vortrag mit Anna Hunger
Redakteurin Online-Wochenzeitung KONTEXT
Im Landtag und vor den Kommunalwahlen im Mai 2019
Die AfD – eine ganz normale Partei?

Do., 19. Juli 2018
19:00 Uhr
Gasthaus Lamm (74821 Mosbach, Hauptstraße 59, Nebenzimmer)

In ihrem Vortrag wird Anna Hunger auf die AfD im parlamentarischen Betrieb des Landtags Baden-Württemberg und vor allem auch auf ihre rechtsradikalen Bezüge eingehen. Ergänzt werden ihre Ausführungen durch Beobachtungen zur AfD im Neckar-Odenwald-Kreis.

Veranstalter: Initiative „Mosbach gegen Rechts“


Unterstützter: HERZ statt HETZE Neckar-Odenwald-Kreis

Die Referentin Anna Hunger hat den rechtsextremistischen Hintergrund eines parlamentarischen Mitarbeiters der lokalen AfD-Bezugsabgeordneten Christina Baum offen gelegt (KONTEXT-Artikel). Dieser Mitarbeiter war wegen besserer politischer Erfolgsaussichten aus dem Umfeld der NPD zur AfD gewechselt und hatte angesichts von Recherchen der taz Ende 2017 seine Facebook-Chatprotokolle gelöscht, wo er seit 2013 seine Gewaltphantasien und seine menschenverachtende, rechtsextremistische und antidemokratische Gesinnung ausgebreitet hatte. Marcel Grauf schreibe unter anderem für Christina Baum Pressemitteilungen und Anfragen an die Landesregierung. Nach Bekanntwerden der Vorwürfe habe sich Christina Baum nicht von ihrem Mitarbeiter distanziert, sondern schützend vor ihn gestellt. Das ist nicht wirklich verwunderlich, da sie selbst dem Flügel um Björn Höcke in der AfD freundschaftlich verbunden ist. Die Veröffentlichung in KONTEXT führte zu Untersuchungen und Aktivitäten im Landtag.
„Vortrag: „Ist die AfD eine ganz normale Partei?““ weiterlesen

Gegen das Vergessen (Lesung)

Im Mai 1933 brannten in verschiedenen deutschen Universitätsstädten auf großen Plätzen die Bücher von Autoren, deren Inhalt den Nationalsozialisten missliebig war. Zeitkritische Schriftsteller kamen in der Folge ebenso wie Autoren jüdischer Herkunft auf die „Schwarze Liste der Literatur gegen den undeutschen Geist“. Rund 300 Namen enthält diese Auflistung verfemter Literatur, darunter auch 1933 bereits verstorbene Autoren. Die Bücherverbrennung wirkte nachhaltig weiter, die Wiederentdeckung der von den Nazis 1933 verbotenen Dichter blieb nach 1945 aus, so das Fazit von Jürgen Serke in seinem Buch „Die verbrannten Dichter“.
„Gegen das Vergessen (Lesung)“ weiterlesen